Darf ich mich vorstellen?

Mein Name ist Sonja Traxel, geboren 1974. Ich wohne mit meiner Familie im Wiesental in Süddeutschland, an der Grenze zur Schweiz.

20200508-_MG_0038-min

Durch meinen Beruf als Internationale Management Assistentin in Industrie und Wirtschaft konnte ich viele Führungskräfte und –stile beobachten. Es wurde mir klar: Erfolg hat wenig mit der fachlichen Ausbildung, sondern vielmehr mit der Persönlichkeit und der persönlichen Einstellung zu tun. Blockaden und limitierende Glaubenssätze können zusätzlich erschweren, dass ein Mensch seine Kraft entfalten kann.

Meine Interessen für Bewegung, Fitness und Ernährung begleiten mich seit meiner Jugend. Als nebenberuflicher Fitnesstrainer habe ich vieles ausprobiert und kam zu der Überzeugung, dass Yoga ein energievolles Instrument sein kann, die Gesundheit, Beweglichkeit und Ausgeglichenheit zu fördern und ganzheitlich in seine Kraft zu kommen. Durch mein anderes geliebtes Hobby, das Tanzen und durch die Teilnahme an HipHop-Meisterschaften, lernte ich viel über Teamwork und mentale Kraft. So entstand mein Wunsch, körperliches Fitnesstraining mit mentalen Übungen zur Stärkung des Selbstbewusstseins zu verbinden und ich entwickelte 2018 mein eigenes Fitness-Konzept FRIDA®-Fitness → Von innen stark.

Beruf: Internationale Management-Assistentin, Eventmanagement, Certified English Assistant, Dozentin in der Erwachsenenbildung, Patentbeauftragte

Fitness & Gesundheit: lizensierte Trainerin Fitness&Gesundheit, AccessBars®, Franklin-Methode, Achtsamkeitstraining, Life-Balance

Persönlichkeitsentwicklung: Fortbildungen im Bereich Psychologie, Selbstfürsorge, Kommunikation und Konfliktbewältigung, Zeit- und Selbstmanagement, The Work™, Volunteer bei GEDANKENtanken (Greator)

Zwei Söhne: Die größte Inspiration meiner persönlichen Entwicklung sind meine Kinder (geb. 1997 und 2000). Die Erziehung der eigenen Kinder stellt die eigenen Werte heraus. Kinder spiegeln uns, sie zeigen uns wer wir sind und wer wir sein wollen.

Liebe: Ich habe als Teenager meine große Liebe kennengelernt, wir sind seit über 25 Jahren verheiratet. Eine glückliche Beziehung zu erhalten und sich gemeinsam weiterzuentwickeln erfordert Konfliktfähigkeit und gute Kommunikation. Mein Mann ist meine größte Kraftquelle.

Eltern: Der frühe Tod meines Vaters hat mich dazu bewegt, mich mit unterschiedlichen Themen auseinanderzusetzen. Man kann sich durch einen Schicksalsschlag als Opfer fühlen oder durch ihn stark werden. Sehr ins Nachdenken bringt mich aktuell die Demenzerkrankung meiner Mutter. Sie bereichert meine Einstellung zum Leben. Meine Mutter ist ein großes Vorbild für mich und die kleinste (1,46 m) und gleichzeitig mutigste Frau, die ich kenne.

Steffi Rambau (Zeit- und Selbstmanagement) https://www.steffi-rambau.com/

Thomas Leonhard (Konfliktmanagement intensiv) https://www.thomas-leonhard.de/

Robert Betz (Psychologe, Coach, Autor) https://robert-betz.com/

Stefan Frädrich (Gründer von GEDANKENtanken bzw. GREATOR, Arzt, Speaker, Autor), http://stefan-fraedrich.de/ und https://greator.com/

Rene Borbonus (Rhetorik-Coach, Speaker, Gründer von Communico) https://www.rene-borbonus.de/

Sabine Asgodom (Autorin “Eigenlob stimmt”)  https://www.asgodom.de/

Bodo Janssen (Unternehmer, Film “Die Stille Revolution”, Entwickler der Unternehmenskultur “Upstalsboom-Weg”, https://www.der-upstalsboom-weg.de/der-upstalsboom-weg/

Gute Botschafter, Köln (Agentur für Werteorientierung), https://www.gute-botschafter.de/

Laura Malina Seiler (Speakerin, Autorin “Mögest du glücklich sein”, Gründerin der Rise Up & Shine Uni, https://lauraseiler.com/

Rüdiger Dahlke (Arzt, Autor, Seminarleiter) https://www.dahlke.at/

20200519-20200519_153318

Philosophie

Die Erkenntnis, dass viele Menschen ihre Ressourcen nicht nutzen, veranlasste mich, das FRIDA®-Konzept zu entwickeln. Es ist meine Intention, Menschen zu unterstützen, in ihre Kraft zu kommen und mit voller Lebensfreude ihr Potential zu entfalten. Meistens liegt der Schlüssel darin, eine Entscheidung zu treffen.

Vision

Auf meiner Suche nach einer sinnstiftenden und meiner Überzeugung entsprechenden Tätigkeit habe ich FRIDA® entwickelt. Ich möchte Menschen stärken und ihnen Möglichkeiten für eine bessere Kommunikation vermitteln. Mit Respekt und Wertschätzung gegenüber anderen UND sich selbst kann jeder dazu beitragen, die Welt ein Stückchen besser zu machen.

Herzenssache

Zwei Gruppen liegen mir besonders am Herzen:
Ich möchte junge Menschen, die ihren Weg suchen, unterstützen, das kindliche Selbstvertrauen wieder herzustellen und sie stärken, ihre Wünsche und Träume zu verfolgen.
Menschen in Führungspositionen stehen unter großem Druck. Wenn sie erkennen, wie sie ihre Mitarbeiter menschlich und wertorientiert führen können, kommt der Erfolg von allein.